Semesterplan

Treffen 13. April

Erstes Treffen, in Zoom. Die Addresse finden Sie in Ilias. Es gibt auch in Ilias einen Chatraum „Allgemein”, die wir für alle relevante Themen verwenden können.

Treffen 20. April

Zweites Treffen, in Zoom. Frage- und Diskussionstermin.

Aufgabe bis 22. April

Um mögliche Gruppenkonstellationen zu finden und Projektideen zu entwickeln, verwenden wir in diesem Seminar ziegerichtetes Brainstorming vornehmen. Dieses Semester müssen wir diesen Prozess ohne persönliche Treffen durchführen. Die Gruppen sollen bereits bis mitte Mai feststehen.

Um mögliche Themen und übereinstimmende Interessen besser zu identifizieren, werden Sie eine Selbstpräsentation vorstellen. Diese kann thematisch entweder von Ihrer Bachelorarbeit handeln oder über Ihre Interessen und Ansätze für Projektideen vorstellen. Auch eine Kombination zwischen diesen Themen ist möglich. Das Formaten kann divergieren:

  • Schriftlich (2–4 Seiten Text + ggf. Illustrationen)
  • Videopräsentation
  • Folien mit Voiceover
  • Comics, Mindmap, oder andere visuelle/konzeptuelle Formen
  • ...oder etwas anders, das Ihr Thema gut darstellen kann

Bitte laden Sie Ihre Präsentationen in Ilias hoch. Dateiname: Pres_IhrName, Ordner: Selbstpräsentationen für 27. April.

Vorbereitungsphase 22.–27. April

Bitte rezipieren Sie alle Präsentationen Ihrer Kommilitonen und:

  • Bereiten Sie dazu Fragen vor
  • Finden Sie Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und Synergien
  • Arbeiten Sie eine Projektskizzen aus

Bitte arbeiten Sie, wenn es Sinn macht, zusammen, natürlich unter Berücksichtung des aktuellen Stands zum Coronavirus und der relevante Sicherheitshinweise, z.B. können Sie unsere Aktuellen Hinweise und die Informationsseite der Fakultät mit weitere Referenzen dazu nutzen. Kreative digitale Zusammenarbeitsformen können wir gern diskutieren.

Treffen 27. April

Drittes Treffen, in Zoom. Wir diskutieren Ihre Präsentationen nach kurze Einleitungen und versuchen, mögliche Projekte und Gruppen zu finden. Ich werde Ideen vorstellen, bitte bereiten Sie auch Ihre mehr oder weniger entwickelte Ideen vor.

Treffen 4. Mai

Wir treffen uns in Zoom und versuchen, Projektthemen zu identifizieren und wählen.


Studienleistung

  • Aktive Teilnahme im Projekt
    • Darstellung und Diskussion zum Projektfortschritte
    • Zugänglicher Quellcode und Dokumentation
  • An Diskussionen teilnehmen
    • Unschön, wenn niemand Fragen stellt

Modulprüfung SM2 / AM3

  • Projektstichtag: Freitag 17. September.
  • Basis für Benotung:
    • Codebasis eingereicht
    • Laufendes System
    • Dokumentation
    • Ein individuell selbstevaluierendes Essay (separat für jeden Teilnehmer / jede Teilnehmerin)
  • Projekteinreichung
    • Kann gerne die ganze Gruppe betreffen
  • Essay: individuell, über den gesamten Projektverlauf
    • Projektidee
    • Wie es implementiert wurde
    • Wie erfolgreich waren Sie in der Umsetzung Ihres Projektes?
    • Probleme -- Sie dürfen (und, wenn relevant, sollten) auch Probleme im Projektverlauf und fehlenden Erfolg erklären
    • Kritische Selbstevaluierung
    • Wenn sinnvoll, kann es auch literaturbasiert sein

Über Dokumentation

Es gibt im Rahmen unser Hauptseminar viele unterschiedliche Projekte, die in unterschiedlichen Entwicklungssprachen und Umhebungen entwickelt sind. Die Projekte variiert auch in zahlen von Kodezeilen und auch Kodekomplexität und -übersichtlichkeit.

Daher muss man auf die Zielen der Dokumentation fokussieren. Warum schreibt man Dokumentation? Wer wird es lesen? Wie kann es hilfreich sein?

Allerdings gibt es Elemente die immer wichtige sind, auch wenn sie unterschiedlich für unterschiedlichen Projekten durchgeführt werden sollten.

  1. Übersicht - README. Was is der Thema des Systems? Wie ist es implementiert? Wass muss man wissen, um eine generelle Verständnis des Projekts zu erreichen?
  2. Struktur. Was ist die Struktur dieses Projekt? Welche Ordner enthält Bibliotheken, welche enthält Kode, der im Rahmen dieses Projekts entwickelt sind? Haben Sie Grafik usw. gemacht?
  3. Kode-Dokumentation. Klasse- und Funktionsbeschreibungen, etc. Bei bedarf.